Beiträge

Weiterlesen...

Liebe, Hass und ein toter Hengst

Carmen Mayer las online aus ihrem neuen historischen Roman „Der Schwedenschimmel“

Eichstätt – Aller guten Dinge sind drei: Mit ihrem historischen Roman „Der Schwedenschimmel“ schließt die Ingolstädter Autorin Carmen Mayer nun ihre Trilogie um den Dreißigjährigen Krieg ab, den sie mit dem „Awaren-Amulett“ begonnen und mit der „Trossfrau“ fortgesetzt hat. Passend zum Programm der Eichstätter „Frauentage“ las die Autorin am Weltfrauentag über Youtube ein Kapitel aus ihrem jüngsten Roman, der im April im Buchhandel erscheinen wird. In Mayers akribisch recherchierten und dennoch fiktionalen historischen Romanen geht es nämlich um das Schicksal starker Frauen in den Wirren des endlosen Krieges.

Weiterlesen…

 

hier

Der Trailer für unseren neuesten historischen Roman „Aufbruch in die Dunkelheit“ ist jetzt verfügbar! Schaut ihn euch hier an!

Leseprobe „Aufbruch in die Dunkelheit“

Am 07.12. erscheint unser historischer Roman „Aufbruch in die Dunkelheit“ von Mark Stichler!

 

Klappentext:

1890: Die Möbelmanufaktur Jakob Mandelbaums blüht zur Zeit der Industrialisierung genauso auf wie die Stadt Waldbrügg im Südwesten Deutschlands. Seine Familie und er führen ein luxuriöses Leben. Umso empörter und enttäuschter ist sein Freund, der Bürgermeister und Tuchhändler Franz Escher, als Mandelbaum bei einem Geschäft einen günstigeren Konkurrenten vorzieht.
Und Escher ist nicht der Einzige, der den Reichtum der Mandelbaums kritisch beäugt. Die sogenannten nationalen Clubs
bekommen – angeführt von dem undurchsichtigen Michael Maarsen – zunehmend neue Anhänger, die die Juden als das Übel der Gesellschaft ausgemacht haben und nur auf eine Möglichkeit warten, sie ihrer vermeintlich gerechten Strafe zuzuführen.
Als Jakobs Schwester Jella mit ihrer schönen Tochter Esther nach Waldbrügg kommt, spitzt sich die Lage zu. Selbst Michael Maarsen ist beeindruckt von der jungen Frau, ebenso wie Franz Eschers Sohn Eduard, der sich Esthers Charme nicht entziehen kann. Beim Frühlingsfest kommt es zur Eskalation, als der angetrunkene Maarsen Esther zum Tanz auffordert und die beiden widerstreitenden Lager aufeinandertreffen. Am nächsten Morgen findet man eine Leiche und die Nationalisten sehen sich bestätigt, dass die Familie Mandelbaum einen der Ihren umgebracht haben und schwören blutige Rache …

 

Neugierig geworden?

 

Hier gibt es die die ersten zwei Kapitel!

Unser neues Hörbuch: „Die Trossfrau“

Unser neues Hörbuch ist draußen! Hört rein! „Die Trossfrau“, gelesen von Brigitte Carlsen, ist bald auf allen Streaming-Plattformen oder zum Kauf verfügbar! Schon reingehört?

 

Portfolio Einträge