Beiträge

Weiterlesen...

Liebe, Hass und ein toter Hengst

Carmen Mayer las online aus ihrem neuen historischen Roman „Der Schwedenschimmel“

Eichstätt – Aller guten Dinge sind drei: Mit ihrem historischen Roman „Der Schwedenschimmel“ schließt die Ingolstädter Autorin Carmen Mayer nun ihre Trilogie um den Dreißigjährigen Krieg ab, den sie mit dem „Awaren-Amulett“ begonnen und mit der „Trossfrau“ fortgesetzt hat. Passend zum Programm der Eichstätter „Frauentage“ las die Autorin am Weltfrauentag über Youtube ein Kapitel aus ihrem jüngsten Roman, der im April im Buchhandel erscheinen wird. In Mayers akribisch recherchierten und dennoch fiktionalen historischen Romanen geht es nämlich um das Schicksal starker Frauen in den Wirren des endlosen Krieges.

Weiterlesen…