Anstich

Nach der Wiesn ist auch ganz schön viel los

Er trat unter das Zeltdach und besah die drei Leichname. Zwei Alte, ein Mann und eine Frau. Beide mit geweiteten Augen. Beide mit leiser Unzufriedenheit um die Lippen. Verschüttet im Müllhaufen lag ein zweiter Mann. Um die fünfzig Jahre vielleicht. Oberköper und Kopf waren von Unrat und Plakaten verdeckt. Er trug einen verdreckten, ehemals weißen Kaftan, der vollkommen zerfetzt war.

Gerade erst Anstich, schon ist die Wiesn und der ganze Trubel wieder vorbei. Doch nicht für Kommissar Zeki Demirbilek und die Soko Migra. Bei den Abbauarbeiten nach dem Oktoberfest werden auf der Theresienwiese in einem Müllhaufen drei Leichen gefunden. Und eines der Opfer trägt einen Kaftan und stand offenbar im Dienst eines Scheichs.

Als Zekis bayerischer Kollege und damit Oktoberfest-Experte Kriminalhauptkommissar Pius Leipold, der die Ermittlungen der Migra unterstützt, nach einer Befragung spurlos verschwindet, beginnt erst recht für Zeki zwischen leeren Bierzelten die Suche …

Zu allem muß Kommissar Pascha nicht nur sein Romantikwochenende in Istanbul abbrechen, auch gestaltet sich die geplante Hochzeit von Sohn Aydin und Kollegin Jale Cengiz mehr als schwierig.

Der vierte Fall für Kommissar Pascha und sein bayerisch-türkisches Team!

»Ein bayerisch-türkisches Krimijuwel.« Marcus H. Rosenmüller

Erscheint am 20. Mai 2024!

8,99 inkl. MwSt.